Maximale Sauerstoffaufnahme verbessern

Maximale Sauerstoffaufnahme verbessern

 

Maximale Sauerstoffaufnahme verbessern

 

Was ist die maximale Sauerstoffaufnahme und wie kann man sie verbessern?

 

Zunächst eine Produktempfehlung:

 

Ausschnitt_2.gif

 

 

 

 

In diesem Onlineshop wird das Mittel Sauerstoff Supplement zur Leistungssteigerung durch eine verbesserte Sauerstoffaufnahme angeboten. Es hilft dabei die sportliche und geistige Leistungsfähigkeit aufrecht zu halten und zu verbessern. Hierbei wird der Sauerstofftransport auf der Zellebene optimiert und ein Sauerstoffmangel kann nicht so schnell auftreten. Weitere Informationen dazu gibt es hier:

 

     hier_klicken.jpg

 

 

 

 

Die maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max) gibt an, wie viele Milliliter Sauerstoff der Körper im Zustand der Ausbelastung maximal pro Minute verwerten kann. Die Angabe erfolgt in Milliliter Sauerstoff pro Minute (ml O2/min). Die VO2max kann als Kriterium für die Bewertung der Ausdauerleistungsfähigkeit eines Menschen herangezogen werden, stellt allerdings nur die maximale Grenze für die Ausdauerleistung dar (vgl. unten, Abschnitt "Trainingszustand und VO2max").

Der relative VO2max-Wert bezeichnet die auf die Körpermasse der jeweiligen Person bezogene Sauerstoffaufnahmekapazität. Die entsprechenden Werte sind so von Individuum zu Individuum besser vergleichbar. Der absolute VO2max (l/min) berücksichtigt die Körpermasse dagegen nicht. Eine Folge davon ist, dass große und schwere Menschen prinzipiell höhere Werte aufweisen als kleine und leichte. Oft wird daher die auf die Körpermasse bezogene relative maximale Sauerstoffaufnahme verwendet (Angabe in ml O2/min/kg Körpermasse), da ihre Aussagekraft bezüglich der Bewertung der Ausdauerleistungsfähigkeit für Sportarten, bei denen das Eigengewicht des Körpers eine Rolle spielt (Laufen, Radfahren), höher ist. Leider gibt es häufig falsche Vorstellungen über die Sauerstoffaufnahme, oft wird darunter nur die Sauerstoffaufnahme in der Lunge verstanden, gemeint ist aber die Sauerstoffaufnahme der inneren Organe, dass ist in erster Linie die Muskulatur bei körperlicher Belastung. Um es einfach auszudrücken, kann man sagen, die maximale Sauerstoffaufnahme repräsentiert das maximale Transportvermögen von dem Sauerstoff, der über die Atemluft aufgenommen wird, in die Arbeitsmuskulatur.

Die VO2max repräsentiert die Prozesse, die an der Verwertung von Sauerstoff im Körper beteiligt sind:

* Zufuhr des Sauerstoffs aus der Luft über die Atmungsorgane

* Transport des Sauerstoffs im Blut über das Herz-Kreislauf-System

* Nutzung des Sauerstoffs in den Zellen der Arbeitsmuskulatur

* Nutzung des Sauerstoffs in den Zellen der übrigen Skelettmuskulatur, des Herzmuskels, der
   glatten Muskulatur, der Nervenzellen und Zellen der Organe, die Sauerstoff benötigen.

 

Verbesserung der VO2max und Ausdauer

Das Ziel eines Trainings im Ausdauersport besteht unter anderem darin, die maximal mögliche Sauerstoffaufnahme zu erhöhen. Dies wird durch vielfältige Trainingsmethoden im Bereich der anaeroben Schwelle wie auch durch Grundlagenausdauertraining erreicht.

 

Höhentraining kann ebenfalls die maximale Sauerstoffaufnahme verbessern, wobei die kompensatorische Vermehrung der roten Blutkörperchen als Sauerstoffträger durch die dünnere Luft meist nichr sehr ausgeprägt ist und nicht den entsprechenden Leistungseffekt darstellt. Vielmehr bewirkt Höhentraining neben komplexen Effekten auf den Organismus vor allem eine leichtere Abspaltung des Sauerstoffs vom Erythrozyten und damit eine erleichterte Sauerstoff-Abgabe an die Muskelzelle. Es muss aber auch gesagt werden, dass nicht jeder Ausdauersportler von einem Höhentraining profitiert, am ehesten bringt es Vorteile, wenn auch der Wettkampf in der Höhe ausgetragen wird.

Nach heutigem Erkenntnisstand ist nur die Variante des Trainings in der Tallage und Schlafens in der Höhe als eine Möglichkeit zur Steigerung der Ausdauerleistung geeignet. In der Höhe ist keine so hohe Belastungsintensität wie im Tal möglich und außerdem erfolgt bei längerem Aufenthalt in der Höhe ein gewisser Muskelabbau der einer Leistungssteigerung entgegenwirkt.

 

Trainingszustand und VO2max

Die VO2max zeigt nicht unmittelbar die Ausdauerleistungsfähigkeit eines Sportlers auf. Vielmehr zeigt sie, wie stark der Körper maximal belastbar ist, ohne die für die Momentanbelastung erforderliche Sauerstoffaufnahme zu unterschreiten. Erreicht wird diese Sauerstoffaufnahme aber i.d.R. bei einer Intensität, die der Athlet nur wenige Sekunden bis etwa zwei Minuten aufrechterhalten kann. Dauerleistungsgrenzen wie etwa die iANS zeigen demgegenüber auf, welche Intensität ein Sportler dauerhaft (man geht von mindestens etwa 20 - 30 Minuten aus) aufrechterhalten kann.

Der Prozentsatz der Ausschöpfung der VO2max bei Erreichen dieser Dauerleistungsgrenze kann daher als Indikator für den Trainingszustand angesehen werden. Er widerspiegelt u.a., wie gut der Körper in der Lage ist, Prozesse zu koordinieren, die Sauerstoff erfordern, aber trainiert werden müssen, wie z.B. die Laktatverwertung in den langsam zuckenden Muskelfasern, im Herzen und durch die Leber.

 

Quelle:  http://de.wikipedia.org/wiki/Maximale_Sauerstoffaufnahme