Der Zusammenhang zwischen Fitness und Ernährung

Der Zusammenhang zwischen Fitness und Ernährung

 

Der Zusammenhang zwischen Fitness und Ernährung

Zu einem gesunden Wohlbefinden gehört in erster Linie, viel zu trinken. Unser Körper kann über eine längere Zeitspanne ohne Nahrung auskommen, ohne genügend Flüssigkeit überlebt man jedoch keine drei Tage. Geeignet sind Mineralwasser, möglichst ohne oder mit wenig Kohlensäure, verschiedene Teesorten oder Saftschorlen. Um seine Fitness in Gang zu bringen und immer gut mit Flüssigkeit versorgt zu sein sollte man jeden Tag mindestens 1,5 Liter oder auch mehr trinken was übrigens auch den Magen gut füllt. Gegen die Aufrechterhaltung seiner Fitness arbeitet man mit allen Getränken, die relativ viel Zucker, das heißt Industriezucker, enthalten. Man sollte die Ernährung deshalb nicht mit Cola, Fanta, Eistee usw. ergänzen.  
 
Des weiteren sollten Vollkornprodukte in größerer Menge verzehrt werden. Vollkornprodukte enthalten viele Ballaststoffe und Vitamine, kurbeln die Verdauung an, füllen den Magen und machen über mehrere Stunden satt. Für eine gesunde Ernährung und Fitness sind sie also unverzichtbar. Vollkornprodukte gibt es in den verschiedensten Variationen als Vollkornbrot, Vollkornreis, Vollkornnudeln, Vollkorn-Cornflakes und auch als Vollkornkekse. Viele Menschen behaupten, dass Vollkornprodukte nicht schmecken aber dem ist nicht so. Man sollte einfach verschiedene Sorten ausprobieren und für sich selbst herausfinden welches Produkt für seine persönliche Ernährung und Fitness am Besten geeignet ist. Ungeeignet für eine gesunde Ernährung und Fitness sind alle Produkte die Weißmehl enthalten. Sie enthalten nicht so viele Nährstoffe wie Vollkornprodukte und sättigen nur für kurze Zeit, manchmal auch gar nicht.
 
Ein weiteres Kriterium um die gesunde Ernährung zu vervollständigen und seine Fitness zu unterstützen, ist der tägliche Verzehr von Obst und Gemüse. Eine Faustregel besagt, dass für eine gesunde Ernährung und Fitness mindestens fünf Stück Gemüse und Obst am Tag gegessen werden sollen. Nun ist aber nicht jeder Mensch so ein Obst- und Gemüse-Fanatiker, dass er es schafft, jeden Tag fünf Stück zu essen. Man sollte einfach mindestens ein Stück verzehren und dann auch nur so viel wie man schafft und möchte, dann ist eine gesunde Ernährung und Fitness in jedem Fall gewährleistet. Doch Vorsicht bei Vitaminpräperaten, eine Überdosierung kann eine Vitaminvergiftung hervorrufen.

 

Um den Sauerstoffmangel auf der Zellebene zu beheben, gibt es darüber hinaus Hilfsmittel, beispielsweise das Produkt  Sauerstoff Supplement, dass den Sauerstofftransport auf der Zellebene verbessert und so zu einer Leistungssteigerung und besseren Gesundheit beiträgt.


Nicht zu vergessen sind Fleisch und Fisch. In beiden Fällen sind magere Sorten empfehlenswert. Zum Beispiel Geflügel. Wer Tunfisch aus der Dose liebt, sollte die kalorienärmere Variante "In Wasser" bevorzugen. Wer kennt nicht die leckere Reispfanne mit verschiedenen Gemüsesorten und Hähnchenfleisch? Gesunde Ernährung kann wunderbar schmecken. Viele Menschen wissen das aber nicht. Sie verbinden gesunde Ernährung mit einem Gefühl des Ekels und unangenehmen Erinnerungen an die Kindheit als man vor seinem Teller saß und nicht aufessen wollte weil man sich vor dem grün leuchtenden Brokkoli ekelte und den Salat lediglich als "Grünzeug" ansah.
 
Und ja, auch Fett kann gesund sein. - Wenn es das Richtige ist. Hochwertig und gesund sind alle pflanzlichen Fette wie verschiedene Öle. Eines der gesündesten Öle ist das Olivenöl. Jedoch sollte man auch hier sparsam sein und nicht all zu viel davon zu sich nehmen.
 
Ebenfalls sehr wichtig für die persönliche Fitness ist das Betreiben von Sport. Jedoch muss jeder für sich selbst entscheiden welche Sportart er ausüben möchte. Wer sich auf der Aschenbahn wie ein Kartoffelsack fühlt, jedoch im Wasser frei und schwerelos, der wählt logischerweise lieber das Schwimmbad um seiner Fitness auf die Sprünge zu helfen.
 
Es ist unverkennbar, dass zwischen der Ernährung und der Fitness ein sehr großer Zusammenhang besteht und keine Welten dazwischen liegen. Fakt ist, wer gesund bleiben und seine Fitness dauerhaft im Einklang halten möchte, muss bzw. sollte sich ausgewogen und gesund ernähren. Die gesunde Ernährung stellt also den Schlüssel zu einem gesunden Wohlbefinden dar. Sie übernehmen die Rolle des Schlüssellochs, Sie müssen zulassen, dass der Schlüssel herumgedreht und die Tür zu einem gesunden und aktiven Wohlbefinden geöffnet werden kann.